Spielerei

Wikipedia beginnt zum Schlagwort „Spiel“ mit dem folgenden Zitat:

„Spiel ist eine freiwillige Handlung oder Beschäftigung, die innerhalb gewisser festgesetzter Grenzen von Zeit und Raum nach freiwillig angenommenen, aber unbedingt bindenden Regeln verrichtet wird, ihr Ziel in sich selber hat und begleitet wird von einem Gefühl der Spannung und Freude und einem Bewusstsein des ‚Andersseins‘ als das ‚gewöhnliche Leben‘.“– Huizinga: 1938/1991, S. 37

Stimmt ja irgendwie, gerade das mit der Spannung, der Freude und dem Anderssein, aber Spiel ist natürlich noch viel mehr. Für mich lockert das Spiel Situationen auf, ich kann mich spielerisch an eine neue Aufgaben anschleichen, ich habe Spaß und lache. Ob als Trainerin oder Moderatorin, auflockernde Spiele und bewegende Übungen sind fester Bestandteil meines Repertoires und für mich nicht aus einem erfolgreichen Seminar wegzudenken.

Kindern sind wahre Lernwunder und haben in ihren ersten Jahren eine so steile Lernkurve die von Erwachsenen dergestalt nicht wiederholt werden kann. Mit so intensiven Erfahrungen und effektiven Methoden, erlernen sie das Leben. Und was ist eine der wichtigsten Methoden?

Das Spiel!

Das mache ich mir immer wieder gerne zu Nutze und lade dazu ein, Neues spielerisch zu erfahren und mit einem lockeren Lachen in die nächste Lerneinheit einzutauchen.

In meinem Spieleblog berichte ich in regelmäßigen Abständen von Übungen und Spielen die ich ausprobiere. Ich freue mich auf Ihre Kommentare.
Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Nicole Knapp 2016